Lions Wienhausen-Flotwedel beteiligt sich mit 1.000€ an Spendenaktion für drei Flüchtlinge

  • 0

Lions Wienhausen-Flotwedel beteiligt sich mit 1.000€ an Spendenaktion für drei Flüchtlinge

Lions Club Wienhausen-Flotwedel beteiligt sich mit 1.000,- € an der Spendenaktion für drei Geflüchtete zur Unterhaltssicherung während der Ausbildung in Deutschland.


Der Gedanke zur Gründung der Celler Integrations Initiative wurde durch die Flüchtlingswelle im Herbst 2015 ausgelöst, die auch für Celle und den Landkreis mit der zeitnahen Zuteilung der Flüchtlinge eine Herausforderung darstellte.

Viele Mitbürger/innen sahen sich zu spontaner Hilfe veranlasst, um für das Nötigste zu sorgen. Die spontane Hilfsbereitschaft war überwältigend.

Auch die Mitglieder in den Celler Service Clubs und Vereinigungen standen bereit, um eine nachhaltige Hilfe und Unterstützung zu erbringen – mit dem Ziel, sich besonders unbegleiteter Minderjähriger und Jugendlicher anzunehmen, die zwar untergebracht aber ohne Orientierung waren.

In dem Bewusstsein, dass dies keine spontane und einmalige Aktion sein wird, sondern dass diese Hilfe über einen längeren Zeitraum zu erbringen und notwendig ist, um Erfolge sehen zu können, haben die Clubs und Vereinigungen die Celler Integrations Initiative aus der Taufe gehoben.

Im Vordergrund steht, den jungen Menschen aus den Herkunftsländern der Nahen Ostens die Sprache und die kulturellen Gegebenheiten in ihrem jetzigen Gastland näher zu bringen und seine Werte zu vermitteln. Hierfür wurden Räumlichkeiten bei K.E.S.S, Nienhagen und Caritas, Celle-Vorwerk zur Verfügung gestellt und ein hervorragender Lehrer, Herr Dr. W. Wawer, gewonnen.

Die hochmotivierten und lernbereiten Jugendlichen kamen Samstag- und Sonntag- Nachmittag freiwillig zu den angebotenen Stunden um ihre Deutschkenntnisse zu vertiefen und die Kultur unseres Landes kennen zu lernen.

In dieser über fast zwei Jahre dauernden zusätzlichen Lernphase wurde das Erlangen von Sprachzertifikaten gefördert und unterstützt so dass ein Großteil der Jugendlichen den nächsten Schritt in die vorbereitende und berufliche Ausbildung wagen konnte.

Alle von der Celler Integrations Initiative geförderten Jugendlichen sind hochmotiviert und absolut lernwillig. Ihrer aller Wunsch ist es, mit dem Abschluss der Ausbildung zu erreichen, dass sie sich eine eigenständige Zukunft aufbauen können, was ihr Selbstwertgefühl deutlich stärken und den Integrationsprozess fördern wird.

Die persönliche Begleitung und finanzielle Unterstützung wird noch eine Weile notwendig sein und wird sehr dankbar angenommen, um mit der Zeit den eigenen Weg gehen zu können.

Wir haben mit der Celler Integrations Initiative den Wunsch und das Anliegen, hier einen kleinen Beitrag zur Integration der Jugendlichen in unserem Umfeld zu leisten. Hierzu wird die finanzielle Unterstützung für dieses Vorhaben aus dem Kreis der Mitglieder der Service Clubs und Vereinigungen sowie von Privatpersonen gerne angenommen. – Im Namen des Vorstandes ergeht ein herzlicher Dank an alle Spender.


Zurück zur Übersicht